Krankheit bewältigen

  • Eine Krankheitsdiagnose hat nachhaltige Auswirkungen auf das einzigartige menschliche Zusammenspiel von Gefühlen, Gedanken und Körperlichkeiten - dieses Zusammenspiel soll mit Hilfe von Psychologischer Beratung wieder stabilisiert werden. 
  • Unbehandelte und unausgesprochene Probleme wollen endlich ans Licht, um - durch das Gefühl der Erleichterung - den Krankheitsverlauf positiv zu begünstigen.
  • Sie benötigen Beratung, um zu entscheiden, welche Ärzte oder Therapeuten Sie aufsuchen sollen.

Leben mit/nach/trotz Krebs

  • Sie leben mit der Diagnose Krebs als Betroffener oder Angehöriger und es ist Ihnen wichtig, konkrete Hilfestellung zur Bewältigung dieses Themas, von Krankenhausaufhalten oder des Alltags zu erhalten.
  • Mit Hilfe von Atemübungen und geführten Meditationen wollen Sie die individuellen Nebenwirkungen der Chemotherapie wie Übelkeit, Erbrechen, Ängste oder Ermüdungen lindern.

aktuelles: SARS-CoV-2 Corona-Erkrankung

Soziale Kontakte und der Austausch mit anderen Menschen ist eines der wichtigsten Hilfestellungen während einer Krise. Die aktuelle Situation rund um COVID-19 samt aller Einschränkungen belastet jeden von uns mehr als wir das annehmen würden. Wünschen Sie sich hier eine professionelle Begleitung für sich oder auch für Ihre Angehörigen? Dann vereinbaren Sie mit mir Ihren Wunschtermin.

Praktische tipps bei häuslicher Isolation & quarantäne

1. Halten Sie eine Tagesstruktur ein, diese gibt Sicherheit.

2. Planen Sie Ihren Tag möglichst genau und gestalten sie ihn aktiv.

3. Konsumieren Sie Medien gezielt, hier gilt Qualität vor Quantität.

4. Aktivieren Sie Ihre Ressourcen und Kraftquellen.

5. Schaffen Sie Raum für Bewegung (Outdoor, Online-Yoga etc.), Muskelkater erwünscht!

6. Pflegen Sie soziale Kontakte über Videotelefonie und gewinnen Sie so mehr Halt.

7. Die Situation wird vorübergehen, planen Sie Aktivitäten, die Sie danach mit Freude ausführen möchten.